Risikomanagement und Sorgfaltspflicht bei Seilbahnen

Die Branche im Wandel

Die Seilbahnbranche befindet sich im Strukturwandel. Das im Jahr 2007 in Kraft getretene Seilbahngesetz nimmt die Seilbahnbetreiber in die Pflicht. Wurde während Jahren das technische Gewissen der Seilbahnbetreiber bei den Behörden vermutet, so wird die Sicherheit heute vor allem im Papier gesucht. Aufgrund der technischen Entwicklung, sowie dem personellen Wandel und der damit verbundenen Kompetenzerosion, sowohl bei den Behörden, wie auch beim Betreiber, findet nun die Transformation in ein neues Rollenverständnis statt.

In dieser Konstellation sind neue Instrumente gefragt, welche in anderen Branchen bereits bestens etabliert sind. Einerseits sollen die Arbeitsabläufe in einem Prozessmanagementsystem beschrieben werden, andererseits soll die Instandhaltung durch ein geeignetes EDV Instrument unterstützt werden. Im Zentrum steht der Nachweis der ausgeübten Tätigkeit, welche wiederum für die Behörden als Grundlage für die Erteilung von Betriebsbewilligungen dienen, oder bei der Untersuchung von Ereignissen herangezogen werden. Durch diese Professionalisierung soll dem drohenden Wissensverlust entgegengewirkt werden.

 

Dienstleistungen

Die Remec AG hat diese Problematik frühzeitig erkannt und bietet hier seine Dienstleistungen auf drei Ebenen an:

  • Prozesse:
    • Aufbau und Überprüfung einer geeigneten Organisationsstruktur
    • Definition von Arbeitsabläufen
    • Erarbeitung der Nachweisdokumentation und Aufbau eines Führungshandbuches
  • Instrumente:
    • Softwareinstrument zur Erfüllung der Sorgfaltspflicht (Sambesi)
    • Konservierung des Know-Hows durch konsequente Dokumentation
    • Reduktion des Papierverschleisses durch intelligente Arbeitsprozesse
  • Technische Leitung:
    • Übernahme der Technischen Verantwortung zur Erfüllung der Sorgfaltsplicht
    • Aufbau von schlankeren und professionellen Strukturen
    • Lückenlose Instandhaltungsokumentation

 

 

Weitere Auskünfte bei:

Remec AG, Bahnhofstrasse 69, 6460 Altdorf

Tel: +41 41 500 39 11 / E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!